DNB Asian Small Cap: Anleger-Idee, Performance & Tipps

Manche setzen auf Small Fonds aus Indien, andere wiederum auf kleine Aktien aus China. Beide liegen richtig, denn in diesen Ländern läuft es derzeit bestens.

Small Cap: Das Besondere für Anleger

Die Produkte und Ideen großer und bekannter Unternehmen sind genauso in aller Munde wie deren Aktien. Von daher setzen viele Anleger auf einen sicheren Kurs namhafter Marken und Firmen, weil sie dabei auch mit einer stetig steigenden Rendite rechnen können. Dagegen finden Small Caps oder Small Fonds nach wie vor noch immer sehr wenig Beachtung, obwohl Experten in deren Performance eine gute Anlage sehen. Was ist das Besondere an Small Caps? Warum lohnt sich das Investment in kleinere Fonds in diesem Jahr so sehr? Was macht vor allem DNB Asian Small Caps aus? Zu diesen und weiteren Fragen gibt es eine Menge Tipps und Anleger-Ideen:

Video: 5 spannende Small Cap Aktien in der Kurzanalyse

Small Cap: Unterschiede zu klassischen Aktien

Von einem Small Cap spricht eine Bank zum Beispiel, wenn ein Unternehmen einen Börsenwert im zwei- bis dreistelligen Millionen­bereich hat. Dabei gibt es im Vergleich zu Standardwerten, die mit einem hohen Kurs gehandelt werden und aus dem DAX oder dem EURO STOXX

50 stammen, einige wesentliche Unterschiede:

  • Small Fonds gelten als Nebenwerte und werden in Nischen­märkten gehandelt.
  • Häufig werden Small Fonds von renommierten Investoren nur wenig beachtet. Das liegt in erster Linie an ihrem geringen Marktvolumen und an schmalen Handelsumsätzen.
  • Small Fonds stehe auch in dem Ruf, aus “Unternehmen aus der zweiten Reihe” zu stammen.
  • Investments in “kleine Aktien”, wie Small Fonds auch bezeichnet werden, haben für Anleger
    besserer Chancen auf höhere Renditen, sind aber auch mit höheren Risiken verbunden.
  • Aktien von Small Caps sind in ihrem Kurs meistens deutlich schwankender als die Anteilsscheine
    namhafter Konzerne und ihrer Wertpapiere.

DNB Asian Small Cap: Anlagen im asiatischen Markt

Trotz dieser Einwände nehmen die Chancen, mit kleinen Nebenwerten mindestens das Gleiche oder eine noch höhere Rendite als mit Standardwerten zu erzielen, Jahr für Jahr zu. Das gilt vor allem für DNB Asian Small Cap, also Small Fonds, deren Anlagen ausschließlich aus asiatischen Unternehmen stammen. Ausgenommen ist dabei allerdings die Investition in den japanischen Markt. Dort wird der DNB Asian Small Cap nicht gehandelt, aber auch ohne diesen Markt weist er eine permanent positive Entwicklung auf.

Das belegen auch Zahlen, bei denen der DAX für Small Fonds drei Jahre lang vom 1.1.2014 bis zum 30.09.2017 beobachtet wurde:

  • Beim DAX für Small Fonds wurde ein Anstieg von um die 31,6 Prozent verzeichnet.
  • Bezüglich des MDAX betrug das Plus im selben Zeitraum 53,6 Prozent.
  • Für SDAX-Anleger konnte sogar ein Zuwachs von 72,7 Prozent nachgewiesen werden.

Video: Smallcap-Investor Talk – Live von der PDAC

DNB Asian Small Cap: Erfolg mit weniger Kapital

Grundsätzlich bestehen zwischen klassischen Aktien und asiatischen Small Fonds einige Unterschiede in der Handhabung, die unter anderem auch deren gute Performance erklären: Beim Management von DNB Asian Small Caps setzen die Verantwortlichen zum Beispiel auf eigene Analysen, mit denen sie die Entwicklung der Aktien untersuchen. Dabei gucken sie vor allem darauf, wie sich unterschiedliche Fonds unabhängig von einem Land oder einer Branche in ihrem Wert entwickeln. Außerdem legen sie den Focus auf asiatische Unternehmen mit einem kleineren und mittleren Kapitalanteil am Markt.

So sind in erster Linie Unternehmen in Fernost, wie gesagt außer in Japan, von Interesse, deren Kurs bei einem Marktwert von unter USD 200 Mio. liegt. Deren Anlagestrategie ist eine ‚Bottom-up‘- Strategie. Dieses bedeutet, dass der Fond darauf ausgerichtet ist, “kaufenswerte” Unternehmen unabhängig von dem Land zu finden, in dem die Unternehmen ansässig sind.

Gute Beratung und guter Gewinn machen den Erfolg eines Unternehmens für Finanzvertrieb aus. (#01)

Gute Beratung und guter Gewinn machen den Erfolg eines Unternehmens für Finanzvertrieb aus. (#01)

DNB Asian Small Cap: Ausschlaggebende Kriterien

Außer dem Marktwert von unter USD 200 Mio. gibt es weitere Kriterien, die den Kurs eines Fonds als Small Caps bezeichnen. Dazu nochmals ein paar signifikante Kriterien:

  • In der Regel wird auch bei Small Fonds der Börsenwert herangezogen.
  • Während klassische Fonds einen Börsenwert in zweistelliger Milliarden­höhe vorweisen, sind Small
    Caps überwiegend im zwei- bis drei­stelligen Millionen­bereich angesiedelt.
  • Die meisten Kurse der Small Caps finden sich in keinem Standardwerte-Index wieder.

DNB Asian Small Cap: Rendite ohne ein viel Risiko

Solche asiatischen Small Fonds werden auch als Teilfonds kleiner und mittelständischer asiatischer Unternehmen bezeichnet. Mit diesen Wertpapieren investieren Anleger im asiatischen Markt zurzeit in einer Höhe von ungefähr 51 Prozent ihres jeweiligen Nettovermögens. Dabei sind die Anteile solcher Teilfonds stets an jenem Tag für den Handel freigegeben, der sowohl ein Geschäftstag in Luxemburg als auch in dem Primärmarkt des Teilfonds ist. Die Zeichnungswährung erfolgt dann in den meisten Fällen in der Anteilsklasse EUR, NOK, SEK.

Darüber hinaus sollten die Anleger, die in DNB Asian Small Caps investieren, folgende Tipps beachten:

  • In seinem Wert kann ein Small Fond auch kurzfristig steigen und fallen.
  • Wer seine Anteile zum Verkauf anbietet, der muss damit rechnen, dass der einzelne Small Fonds
    aktuell möglicherweise weniger wert ist als zum Kaufzeitpunkt.
  • Auch unterschiedliche Währungen können den Kurs des Small Fonds beeinflussen: So können zum
    Beispiel Änderungen bei Wechselkursen die Rendite reduzieren oder Anlageverluste vergrößern.
  • Mit welchem Risiko ein Small Fond verbunden ist, kann oft bezüglich der Einstufung seines Ertrags
    nur eine Schätzung sein. Bei kleinen und mittleren Unternehmen liegen wenig Erfahrungswerte vor.
  • Bezüglich der Einstufung sollten Anleger bei Small Fonds von einer mittleren Volatilität ausgehen,
    also von dem Aspekt wie stark der Preis über einen Zeitraum von normalerweise mehreren Jahren
    gestiegen und gefallen ist.
  • Für die Zukunft eines asiatischen Small Fonds gilt die Tatsache, dass die wirkliche Volatilität der
    Anteilsklasse ständig höher oder niedriger sein kann. Jede Risiko- und Ertragsstufe kann sich ändern.

DNB Asian Small Cap: Tipps für den Umgang

Auch in der praktischen Handhabung eines Teilfonds, wie etwa einem DNB Asian Small Cap, gibt es festgelegte Umgangsformen. So sollten Anleger die Tatsache beachten, dass der Umtausch ode r der Verkauf von Anteilen des Teilfonds immer vor 23.59 Uhr MEZ am Geschäftstag eines maßgeblichen Bewertungstag zu erfolgen hat. Durch diese Einstufung werden zum Beispiel weder die möglichen Auswirkungen ungewöhnlicher und kurzfristiger Marktbedingungen noch große unvorhergesehene Ereignisse berücksichtig werden.

Das können im Einzelnen Aspekte oder Ereignisse sein, wie etwa der Fakt, dass der Fond zu einem ein Unternehmen, eine Branche oder einem Land gehört, das bzw. die durch ein nachteiliges Ereignis stark beeinflusst wird, so dass seine Renditen fallen.

Video: DNB China Century/DNB Asian Small Cap mit Portfoliomanagerin Shadow Lau

DNB Asian Small Cap: Fakten zur Performance

Ausschlaggebend für die Entwicklung und damit auch für den Verlust oder den Gewinn eines Small Fonds ist dann auch die sogenannte Fonds Performance. Sie bezieht sich vor allem auf die spezielle Wertentwicklung des Fonds in der Vergangenheit und übernimmt in der Praxis keine Garantie dafür, wie die zukünftige Wertentwicklung ausfallen wird. Aus dem Grund ist es deshalb auch so, dass die Performance keine konkreten Gewinne zusichert und den Anleger auch nicht gegen Verluste schützen kann.

Im Gegenteil, auch die Wertentwicklung und der Kurs von DNB Asian Small Caps unterliegt in der Praxis unterschiedlich hohen Schwankungen. Dadurch kann der Kurs eines Small Fonds sogar bei der Rückgabe des Wertpapiers unter den Anschaffungskosten liegen. Das bedeutet konkret auch:

DNB Asian Small Cap: Mitwirken eines Managements

Gerade bei “klein kapitalisierten” gelten zweistellige Kursverluste als an der Tagesordnung. Wer in den Markt der DNB Asian Small Caps einsteigt oder diesen als Aktienkenner einmal ausprobieren möchte, der sollte sich also vorab umfassend informieren. Sehr viele Anlage­experten empfehlen den Anlegern daher, gerade bei Small Cap-Investments auf ein Asset Management zu bauen, das einem vor allem zwei Punkte nahebringen kann: Diese Rendite haben Nebenwert-Fonds, die sich bereits über mehrere Jahre bewährt haben. Und mit diesen Unternehmen lässt sich das Einzelwertrisiko “kleiner Aktien” geschickt und dauerhaft auf einem erfolgreichen Level halten.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: create jobs 51  -#01: Anothai Thiansawang

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply