Kredite für Rentner: Was Sie beachten sollten

Als Rentner haben Sie endlich viel Zeit, sich ihren Hobbys zu widmen. Auch die Zeit zum Reisen ist jetzt da. Doch die Preise für Kreuzfahrten, Flüge, exotische Länder und schillernde Städte sind oft gesalzen.

Nicht jeder kann die Rechnungen für Urlaube und andere Anschaffungen sofort begleichen. Die Lösung dafür ist ein Kredit.

Niedrige Zinsen sichern

Jeder, der heute einen Kredit aufnehmen möchte, hat Glück im Unglück. Auf der einen Seite sind die steigenden Preise, auf der anderen sind die niedrigen Zinsen. Es gibt zwar Anzeichen dafür, dass sie bald wieder steigen könnten, aber noch können Sie sich die Tiefflieger-Zinsen für viele Jahre sichern. Dabei sei an dieser Stelle auf die Möglichkeiten eines Forward-Darlehens hingewiesen: Es handelt sich dabei um eine besondere Form der Anschlussfinanzierung. Wenn Sie also bereits einen Kredit zu laufen haben und damit beispielsweise altersgerechte Umbauten an Ihrem Eigenheim vornehmen lassen wollen, können Sie sich über das Forward-Darlehen die aktuell günstigen Zinsen sichern.

Das Forward-Darlehen kann zu den momentanen Konditionen für bis zu 60 Monate im Voraus abgeschlossen werden, Bereitstellungsgebühren für den Kredit fallen bis dahin nicht an. Das Geld wird aber erst zum vereinbarten Termin ausgezahlt, Sie können mit Abschluss des Kreditvertrags noch nicht darüber verfügen. Der Vorteil daran ist, dass Sie sich die niedrigen Zinsen sichern und diese später zurückzahlen, auch wenn sich die Zinssätze dann geändert haben.

Gerade bei einer Baufinanzierung kann das sehr hilfreich sein, denn hier geht es in der Regel um hohe Summen und lange Laufzeiten, die aber durch eine vereinbarte Zinsbindung meist nicht ausreichend abgedeckt sind. Um dann unliebsame Überraschungen durch neu verhandelte und wahrscheinlich deutlich höhere Zinsen zu vermeiden, ist das Forward-Darlehen eine gute Wahl. Für die Bereitstellung des Geldes verlangen die Banken allerdings einen Aufschlag – wie hoch dieser ist, ist von der jeweiligen Bank ebenso abhängig wie von der Höhe der Kreditsumme und sollte bei einem Kreditvergleich unbedingt beachtet werden.

Video: Kredit aufnehmen als Rentner

Das Alter fordert seinen Tribut: Hausumbau für Rentner

Aber nicht nur Urlaube mit sonnengetränkten Tagen oder verschneiten Gebirgszügen verleiten zu einem Kredit. Je älter man wird, desto mehr Veränderungen stellen sich ein, insbesondere im Bewegungsapparat. Alte Menschen sind körperlich einfach nicht mehr so fit wie junge Leute. Sie gehen am Stock oder benötigen manchmal auch einen Rollstuhl. Wohnungen und Häuser, die für solche Umstände nicht ausgelegt sind, können umgebaut werden.

Zu den bekanntesten und effektivsten Maßnahmen, ein Haus altersgerecht einzurichten, gehören Lifte und Aufzüge. Zum einen gibt es Außenliftanlagen, die beträchtliche Höhen überbrücken können und zum anderen die komfortablen Treppenlifte, die sich ideal zur Personenbeförderung anbieten. Manchmal kann es sich jedoch auch lohnen, aus der alten Wohnung auszuziehen und in eine altersgerechte Wohnung umzuziehen. Doch egal, wie Sie sich entscheiden, alles wird Geld kosten.

Kredit als Finanzierungsmöglichkeit für Umbauten

Manche Rentner scheuen sich davor, im Alter noch einmal einen Kredit aufzunehmen. Was, wenn sie diesen nicht abbezahlen können, ehe sie sterben? Niemand möchte seinen Kindern oder anderen Erben Schulden hinterlassen. Doch zum einen leben heutige Rentner deutlich länger und gesünder, die Chancen auf eine Rückzahlung aus eigener Kraft steigen damit beträchtlich. Zum anderen kann die Möglichkeit einer Kreditsicherung über eine Risikolebensversicherung genutzt werden.

Dann zahlen Sie einen festen Betrag in die Versicherung ein, die genau die betreffende Kreditsumme absichert. Mit sinkender Kreditbelastung reduziert sich auch die Versicherungssumme. Stirbt der Kreditnehmer vor Abzahlung des Kredits, springt die Versicherung ein und tilgt den restlichen Betrag. Die Erben bekommen Haus und Grundstück, nicht jedoch die Schulden. Allerdings wird eine solche Möglichkeit von den meisten Banken nur bis zu einem bestimmten Alter gewährt.

Der Umbau des Hauses im Sinne eines altersgerechten Wohnens sollte zudem als Investition in die Zukunft betrachtet werden. Wer mit Mitte 60 einen solchen Umbau vornehmen lässt, kann mit Glück noch 20 oder 30 Jahre davon profitieren. Die Investition lohnt sich also, vor allem dann, wenn die Aussicht darauf besteht, dass Kinder oder Enkel später einmal in das Haus einziehen werden.

Video: Wir bauen: Finanzierung? Kredit? Bausparvertrag? Fehler beim Bau? | Sally baut #2

Tipps für die Aufnahme eines Kredits

Rentner haben es bei der Kreditbewilligung besonders schwer, vor allem wenn sie bereits älter als 65 Jahre alt sind. Noch schwerer wird es mit über 75 Jahren. Mit dem Alter sinkt die Wahrscheinlichkeit für ein zuverlässiges Zurückzahlen des Kredites. Um Ihre Chancen bei der Kreditbewilligung zu erhöhen, sind hier folgende Tipps zusammengefasst.

  1. Checken Sie Ihre Bonität durch die Bonitätsprüfung Score Kompass oder bei der Schufa. Dadurch können auch fehlerhafte Einträge entdeckt und beseitigt werden.
  2. Schließen Sie den Kredit online mit zwei Kreditnehmern (zum Beispiel mit dem Ehepartner) ab und beantragen Sie den Kredit mit einer Restschuldversicherung.
  3. Niedrige Laufzeiten und geringe Kreditsummen erhöhen die Erfolgswahrscheinlichkeit. Das kann auch zu positiven Auswirkungen bei Zinsen und Bonität führen.

Rentner mit regelmäßigen Einnahmen, welche deutlich höher sind als die regelmäßigen Ausgaben, haben bessere Chancen. Auch der Besitz von Immobilien erhöht die Wahrscheinlichkeit für eine Zusage. Wer umziehen möchte und die Mietkaution nicht zahlen kann, kann sich für eine Mietkautionsbürgschaft entscheiden.

In schwierigen Fällen lässt sich durch das Beleihen einer Lebensversicherung die Bonität verbessern. Generell wirken sich Kredite mit Sachbezug wie Auto- oder Baufinanzierungskredite aufgrund der Sicherungsübereignung positiv auf die Bewilligung aus.

Manche Rentner scheuen sich davor, im Alter noch einmal einen Kredit aufzunehmen. Was, wenn sie diesen nicht abbezahlen können, ehe sie sterben? (#01)

Manche Rentner scheuen sich davor, im Alter noch einmal einen Kredit aufzunehmen. Was, wenn sie diesen nicht abbezahlen können, ehe sie sterben? (#01)

Kredite für Rentner ohne Schufa?

Manche Rentner stehen der Technik eher skeptisch gegenüber und kämen nie auf die Idee, eine Anfrage bei der Schufa zu stellen. Das Problem: Sie haben dort einen negativen Eintrag und wissen nicht einmal etwas davon! Vielleicht wurde einmal ein Handyvertrag seitens des Mobilfunkanbieters gekündigt, vielleicht haben Sie eine Rate für eine Finanzierung zu spät bezahlt. Ist der Negativeintrag erst einmal in der Schufa zu finden, wird er häufig nicht wieder gelöscht.

Die Folge: Sie bekommen keinen Kredit, auch wenn Sie eigentlich kreditwürdig sind! Hier hilft nur, sich regelmäßig einmal im Jahr eine Schufa-Auskunft einzuholen und falsche Einträge gegebenenfalls löschen zu lassen.
Allerdings können Rentner auch einen Kredit ganz ohne Schufa-Anfrage bekommen. Dies ist allerdings meist nur bei Onlinebanken und für kleinere Beträge möglich. Wenn Sie mit dem Geld einen Umbau am Haus planen oder eine andere kostenintensive Investition planen, wird es ohne Schufa schwer.

Beläuft sich die Summe allerdings in einer Höhe, die aus einer oder wenigen Rentenzahlungen wieder zurückgezahlt werden kann, sind die meisten Banken sehr tolerant und verleihen das Geld (online) dennoch. Wichtig ist allerdings, dass Sie entsprechende Einkommensnachweise beibringen können. Auch das Vorliegen von Sicherheiten ist hilfreich – wer Immobilienbesitzer ist, hat ein deutlich leichteres Spiel und kann auf die Vergabe des Kredits hoffen.

Als Rentner besteht zudem noch die Möglichkeit, sich privat Geld zu leihen. Dies ist oftmals sogar deutlich günstiger, denn Kinder oder Enkel werden kaum Zinsen für das Verleihen verlangen. (#02)

Als Rentner besteht zudem noch die Möglichkeit, sich privat Geld zu leihen. Dies ist oftmals sogar deutlich günstiger, denn Kinder oder Enkel werden kaum Zinsen für das Verleihen verlangen. (#02)

Kredit über Privat

Als Rentner besteht zudem noch die Möglichkeit, sich privat Geld zu leihen. Dies ist oftmals sogar deutlich günstiger, denn Kinder oder Enkel werden kaum Zinsen für das Verleihen verlangen. Dennoch ist immer anzuraten, einen Vertrag aufzusetzen. Gerade beim Geld kann es schnell zu Streitigkeiten kommen und dann gilt der alte Spruch „Blut ist dicker als Wasser“ nicht mehr in der Form, sondern beläuft sich eher auf „Geld ist stärker als Blut“.

Es muss kein Vertrag sein, der bei einem Notar aufgesetzt wird, dennoch sollten alle Vereinbarungen schriftlich festgehalten und von beiden Seiten unterzeichnet worden sein. Vielleicht bietet es sich an, noch einen Zeugen unterschreiben zu lassen, der bei einem Streitfall unabhängig ist und die Richtigkeit der Behauptungen bezeugen kann bzw. seine eigene Sicht der Dinge darstellt. Auch bei einem Privatkredit sollte die Höhe des Darlehens im Auge behalten werden, denn ohne plötzlichen Lottogewinn oder eine andere Geldquelle liegt es in der Natur der Sache, dass ein Rentner kaum mehrere Hunderttausend Euro zurückzahlen kann. Wer seinen Kindern oder Enkeln dann nicht gerade das fehlende Geld hinterlassen möchte und auch an deren Zukunft denkt, wird den Privatkredit derart gestalten, dass er ihn schnellstmöglich zurückzahlen kann.

Eine Restschuldversicherung ist bei einem privaten Darlehen nicht möglich, daher sollten andere Sicherheiten für den Fall des vorzeitigen Ablebens vorhanden sein – das Erbe sollte den Kredit wieder ausgleichen können.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Robert Kneschke -#01: Andrey_Popov -#02: Photographee.eu

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply