Neuer Cromwell Fonds startet mit 2 Mrd. Euro

Kurz vor Jahresende 2016, genauer gesagt Anfang November, hat die australische Cromwell Property Group, kurz Cromwell über ihre Europarepräsentanz Valad Europe den CECIF, Cromwell European Cities Income Fund gelauncht. Das wurde möglich, nachdem die dementsprechenden Zusagen von institutionellen Anlegern vorlagen. Unter ihnen war auch der dänische Lebensversicherer PfA Pension.

Cromwell Property Group: CECIF-Anlageziel 2 Mrd. Euro

Darüber hinaus konnte der Erwerb eines Anfangsportfolios mit drei Objekten in den Niederlanden für 205 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen werden.

Das momentane Anlageziel des CECIF liegt bei 2 Mrd. Euro. Der langfristig ausgerichtete offene Core-Fonds soll in ausgewählten Städten Europas investieren beziehungsweise investiert werden. Angestrebt werden eine laufende Rendite von 5 Prozent plus sowie ein Gesamtertrag von etwa 8 Prozent. David Kirkby stellt als CEO von Valad Europe bei dieser Gelegenheit heraus, dass Cromwell mit dem CECIF als einem größeren Fonds erstmals europäischen Boden betritt. Valad Europe ist in 14 europäischen Ländern mit 22 Büros vertreten. Der Weg zum Erfolgt laute: Von Core über Core-Plus zu Value-add. Audrey Klein verstärkt seit kurzem als Head of Equity das Team von Valad Europe. Sie stellte ergänzend zu Kirkby fest, dass sich zurzeit die Anlagerenditen europäischer Gewerbeimmobilien gegenüber den Staats- sowie den Unternehmensanleihen auf einem geradezu historisch hohen Niveau bewegen. Eine langfristige Portfolio-Rendite von über 8 Prozent sei mehr als realistisch.

Zum Anfangsportfolio des CECIF gehören drei niederländische Top-Büroimmobilien in Rotterdam, Den Haag und Amsterdam. Das Central Plaza in Rotterdam verfügt über 33.400 m², das Objekt in der Koningskade Den Haag über 5.700 m², und der dritte Standort in der Amsterdamer De Ruijterkade 8.700 m². Alle drei Gebäude sind langfristig bei einer Durchschnittslaufzeit von 9 Jahren vermietet. Die Bonität der Mieter sei in allen Fällen erstklassig, sozusagen A+++.

Zukünftig will der neue Fonds vorzugsweise in die drei Immobiliensegmente Büro, Einzelhandel und Gewerbe, sowie darüber hinaus in ausgewählte Spezialimmobilienbereiche investieren. Das Research Team von Cromwell hat dazu zweieinhalb Dutzend Städte ausgemacht. Auswahlkriterien sind hohe Fungibilität einerseits sowie langfristiges Mietwachstumspotential andererseits. Die Assets under Management von Valad Europe belaufen sich auf zurzeit 3,7 Billionen Euro. Zum europaweiten Team gehören rund 200 Spezialisten und Experten aus der internationalen Immobilienbranche.


Bildnachweis: © unsplash.com – Wim Peters

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply